Corona

Aus Fachschaften Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Rektorat hat einen Krisenstab zur Corona-Situation einberufen, welcher aktuell allgemeine Informationen und Informationen speziell für Studierende diesbezüglich aktuell hält. Das Sommersemester beginnt am 20. April als Online-Semester. Die Uni-Gebäude sind bis auf weiteres geschlossen, sofern es keinen triftigen Grund gibt, das Gebäude zu betreten (Prüfung, Gremiensitzung, etc.). Das Land NRW hat ein Gesetz zu COVID-19 beschlossen. Auf Basis dieses Gesetzes hat das Ministerium für Kultur und Wissenschaft eine Corona-Epidemie-Hochschulverordnung erlassen.

Auswirkungen auf die Lehre

Das Rektorat hat den Fachbereichen empfohlen, die Prüfungsfristen zu verlängern. Eine zentrale Regelung soll in Rücksichtsnahme auf die Autonomie der Fachbereiche nicht getroffen werden. Dies führt vorausichtlich dazu, dass jedes Fach eigene Regelungen und Maßnahmen aufstellen wird. Das AStA-Referat für behinderte und chronisch kranke Studierende (BUCKS) regt an, einheitliche Regelungen in Sinne der Studierendenschaft zu finden, auch um die Interessen von benachteiligten Studierenden effektiv vertreten zu können. Hierfür bittet das Referat um den Input der Fachschaften zu den folgenden drei Fragen:

  • Wie ist der Stand der Diskussion in eurem Fach?
  • Wie positioniert ihr euch als Fachschaft?
  • Kann das Referat euch als Fachschaft mit Perspektiven, Argumenten und Fakten dabei unterstützen, informierte Entscheidungen zu treffen?

Rückmeldungen diesbezüglich könnt ihr an das Fachschaftenreferat oder direkt an das Referat für behinderte und chronisch kranke Studierende schicken.

Weiterführendes