22. Januar, 10-13 Uhr: FINT*-Room: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachschaften-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „==Raum für feministischen Austausch== FINT*Room – Ein Raum für feministischen Austausch 22.1. gemeinsames Frühstück: Essen, Plaudern und Austauschen zum…“)
 
(Raum für feministischen Austausch)
 
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
FINT*Room – Ein Raum für feministischen Austausch
 
FINT*Room – Ein Raum für feministischen Austausch
22.1. gemeinsames Frühstück: Essen, Plaudern und Austauschen zum Thema „Gesprächskultur an der Universität“
+
* 22.1. gemeinsames Frühstück: Essen, Plaudern und Austauschen zum Thema „Gesprächskultur an der Universität“
  
 
„FINT*Room“ ist ein neues Projekt, das momentan vom AStA-Referat für Kultur, Diversity, Feminismus und politische Bildung unterstützt wird. Gerade FINT*-Personen sind an der Uni oft mit schwierigen Situationen konfrontiert: Sei es eine männlich dominierte Gesprächskultur, wenig Sichtbarkeit in Forschung und Lehre oder fehlende Strukturen für studierende Eltern.
 
„FINT*Room“ ist ein neues Projekt, das momentan vom AStA-Referat für Kultur, Diversity, Feminismus und politische Bildung unterstützt wird. Gerade FINT*-Personen sind an der Uni oft mit schwierigen Situationen konfrontiert: Sei es eine männlich dominierte Gesprächskultur, wenig Sichtbarkeit in Forschung und Lehre oder fehlende Strukturen für studierende Eltern.

Aktuelle Version vom 20. Januar 2021, 13:06 Uhr

Raum für feministischen Austausch

FINT*Room – Ein Raum für feministischen Austausch

  • 22.1. gemeinsames Frühstück: Essen, Plaudern und Austauschen zum Thema „Gesprächskultur an der Universität“

„FINT*Room“ ist ein neues Projekt, das momentan vom AStA-Referat für Kultur, Diversity, Feminismus und politische Bildung unterstützt wird. Gerade FINT*-Personen sind an der Uni oft mit schwierigen Situationen konfrontiert: Sei es eine männlich dominierte Gesprächskultur, wenig Sichtbarkeit in Forschung und Lehre oder fehlende Strukturen für studierende Eltern. Daher ist das Anliegen dieses Projektes, im Rahmen von regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen einen geschützten und sicheren Raum für FINT*-Personen (Frauen, Trans*-, Inter*-, Nonbinäre-Personen) zu schaffen, um sich über Erfahrungen, Probleme und Veränderungsmöglichkeiten in Uni und Gesellschaft auszutauschen. Am 22.1. wollen wir mit einem ersten Treffen über Zoom in dieses Vorhaben starten und zwar mit einem gemeinsamen Frühstück. Also bringt gerne Brötchen und Kaffee/Tee oder was sonst für euch am Morgen nicht fehlen darf mit vor den Laptop (: Wir haben einige Anregungen und Fragen zum Thema Gesprächskultur an der Uni vorbereitet. Darüber können wir dann gemeinsam ins Gespräch kommen – Was fällt Euch in Seminaren auf? Gibt es Besonderheiten in Euren Fächern? Was hat Zoom mit dem allen gemacht? Es soll aber auch vor allem Zeit dafür geben, dass ihr die Themen, die euch gerade beschäftigen, einbringen könnt. Also kommt gewappnet mit Frühstück und Kuscheldecke vorbei und wir entscheiden zusammen, worüber wir uns austauschen wollen und wie wir das Treffen gestalten. Wenn ihr vorbeikommen mögt – meldet euch bitte vorher per Mail unter asta.feminismus@uni-muenster.de, dann schicken wir euch den Zoom-Link. Wir freuen uns auf euch![1] Zoom Link zur Veranstaltung